Mitteilungen

Rückblick Videokonferenzandachten

Seit Palmsonntag, den 5. April, bietet Pfarrerin Lube gemeinsam mit Andreas Wolff Videokonferenzandachten über die datenschutz-konforme Plattform Jitsi Meet EKiR an. Ziel dieser Initiative ist es, trotz der schweren Zeiten, in der wir uns gerade befinden, ein Stück weit Gemeinschaft zu schaffen und Kraft durch die Worte Gottes zu erhalten. Auf Online-Gottesdienste über Youtubewurde bewusst verzichtet, da eine Andacht über Videokonferenz mehr Nähe schafft und Interaktion möglich macht. Da die Teilnahme an Palmsonntag mit 16 Endgeräten viel höher als erwartet ausfiel, wurde beschlossen, die Andachten auch über Ostern zu veranstalten. So gab es an Grün-donnerstag (13 Endgeräte), Karfreitag (10 Endgeräte) und Ostersonntag (20 Endgeräte) eine Andacht, in der die Teilnehmer gemeinsam gesungen, gebetet und auf Gottes Wort gehört haben. Dabei wurde auf den digitalen Klingelbeutel der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) hingewiesen (https://www.ekir.de/www/mobile/glauben/kollektenplan.php). Während die TeilnehmerInnen an Gründonnerstag zur Erinnerung an das Letzte Abendmahl Jesu gemeinsam Brot und Wein/Traubensaft zu sich genommen haben und an Karfreitag der Kreuzigung Jesu gedachten, war an Ostersonntag ein ganz besonderer Gast zugegen, der Chamäleonvogel. Er berichtete von seinen Erlebnissen mit Jesus, von seiner Kreuzigung und Auferstehung. Die kindgerechte Osterandacht wurde mit ca. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefeiert.

Natürlich kann eine Videokonferenzandacht den Gottesdienst in der Kirche, der eine ganz andere Atmosphäre verbreitet und Gemeinschaft schafft, nicht ersetzen. Dennoch ist spürbar, wie gut diese Form der Andacht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerade jetzt tut. Daher wurde beschlossen, mit den Videokonferanzandachten so lange weiterzumachen, bis wir wieder gemeinsam in der Kirche Gott loben und Abendmahl miteinander feiern können.P.S.: Leider ist die Verbindung über das Portal Jitisi Meet EKiR nicht sehr stabil -vor allem bei so vielen TeilnehmerInnen. Der Kirchenkreis Jülich hat daher dankenswerterweise allen Gemeinden eine Zoom Lizenz zur Verfügung gestellt, die über Connect4Video läuft. Dieser Dienst bietet an, die Videokonferenzen über Zoom, die ja eigenlich auf amerikanischen Servern laufen, auf deutsche Server umzuleiten. Damit entspricht die Nutzung von Zoom über Connect4video auch den deutschen Datenschutzrichtlinien. Es wird daher zur Zeit überprüft, ob die nächsten Andachten über Zoom gehalten werden, um eine stabile Verbindung gewährleisten zu können.

  • Ev. Kirchengemeinde Weisweiler-Dürwiß
    Gemeindebüro

    Bürozeiten:
    Mo, Di, Do, Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    02403 / 65265
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemeindezentrum Weisweiler
    Auferstehungskirche

    Burgweg 7, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Weisweiler bei Google Maps
  • Gemeindezentrum Dürwiß
    Kreuzkirche

    Konrad-Adenauer-Str. 35, 52249 Eschweiler

    Gemeindezentrum Dürwiß bei Google Maps
  • 1